Früchte sind generell ein guter Begleiter für Wild. Orangensaft, Orangenlikör und Honig bilden hier ein Traumteam für die Marinade.


Zutaten:
(für 4 Personen)

  • 2 Wildenten
  • 9 Orangen
  • 5 EL Orangenlikör
  • 2 EL Honig
  • eiskalte Butterflocken
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Ganze Enten waschen, trocken tupfen und das überschüssige Fett entfernen. Die Schale von 2 Oran-gen mit einem Zestenreißer dünn abschälen, den Saft aus den 5 Früchten auspressen (insgesamt ca. 0,5 l). Eine Marinade aus dem frisch gepressten Orangensaft, 3 EL Orangenlikör und 2 EL Honig herstellen und die Enten darin mindestens 5 Stunden marinieren.

Den Grill auf 170 °C für indirektes Grillen vorheizen. Bei einem Holzkohlegrill die Holzkohle oder Grillbriketts so stapeln, dass eine Zone mit indirekter Hitze zur Verfügung steht. Enten aus der Mari-nade holen und gut abtupfen. Marinade beiseitestellen. Enten salzen und pfeffern.

Unter dem Rost in der Mitte des Grills eine Auffangschale platzieren und den Saft von 2 gepressten Orangen einfüllen. Die Enten jetzt in die indirekte Hitzezone des Grills legen und den Deckel ver-schließen. Je nach Größe und Gewicht der Enten dauert es ca. 1–2 Stunden, bis die Enten die ge-wünschte Kerntemperatur (ca. 80 °C) erreicht. Während des Grillens die Enten immer wieder mit der Marinade bestreichen und darauf achten, dass sich immer genug Flüssigkeit in der Auffangschale be-findet.

Den verbleibenden Rest der Marinade durch ein Sieb passieren. 2 weitere Orangen filetieren, die Orangenfilets beiseitelegen und den dabei abtropfenden Saft auffangen und zur Marinade geben. Ma-rinade, 2 EL Orangenlikör und die Flüssigkeit aus der Auffangschale vom Grill in einen Kochtopf geben. Etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die eiskalten Butterflocken hinzugeben und mit dem Pürier-stab zu einer Soße montieren. Abschmecken. Orangenfilets zur Soße geben und in der heißen Soße warm werden lassen.


Foto: Frank Braun